Navigation:
am 20. März

Volksbefragung - Wolfsgraben

Kerstin Schneiderbauer, Jörg Ott - Soll am vormaligen Standort des Gemeindeamtes, Hauptstraße 54-56, ein Dorfzentrum mit Gemeindeamt und Wohnungen, entsprechend dem Siegerprojekt der Masterplanstudie, vorgestellt der Bevölkerung im Jänner 2017, entstehen?

Sie haben die Möglichkeit, Ihre Meinung zu einer wichtigen Entscheidung für die Zukunft unserer Gemeinde zu äußern! Lassen Sie diese Gelegenheit nicht ungenutzt vorüber gehen!


Am 28. April 2019 findet in Wolfgraben eine Volksbefragung über ein wesentliches Vorhaben zur Schaffung und Gestaltung eines Ortszentrums statt. Es betrifft den vormaligen Standort des Gemeindeamtes, Hauptstraße 54 - 56. Eine Masterplanstudie, einschließlich eines Architektenwettbewerbes führte zu einem Siegerprojekt, das hier Wohnungen, das Gemeindeamt und öffentlichen Raum für ein Zentrum, das unserem Ort bisher fehlte, vorsieht. Es ist zu befürchten, dass dieser Plan stark verändert wird und ausschließlich Wohnbauten entstehen.

Der Verein für Dorferneuerung hat daher eine Volksbefragung angeregt und dafür 264 Unterstützungsunterschriften gesammelt. Der Gemeinderat musste darauf diese Volksbefragung anordnen. Der Text der Frage lautet:

Volksbefragung Wolfsgraben - 28.April 2019
„SOLL AM VORMALIGEN STANDORT DES GEMEINDEAMTES, HAUPTSTRASSE 54-56, EIN DORFZENTRUM MIT GEMEINDEAMT UND WOHNUNGEN, ENTSPRECHEND DEM SIEGERPROJEKT DER MASTERPLANSTUDIE, VORGESTELLT DER BEVÖLKERUNG IM JÄNNER 2017, ENTSTEHEN?"

DIE GRÜNEN WOLFSGRABEN UNTERSTÜTZEN DIESE BEFRAGUNG UND FORDERN SIE AUF, IHR DE- MOKRATISCHES RECHT ZUR TEILNAHME AN ENTSCHEIDUNGEN WAHRZUNEHMEN. HIER HABEN SIE DIE GELEGENHEIT, DASS IHRE MEINUNG NICHT NUR IM BEKANNTENKREIS SONDERN AN OFFIZIELLER STELLE GEHÖRT WIRD! WIE IMMER IHRE MEINUNG ZU DIESEM VORHABEN IST - STIM- MEN SIE AB. DIE ENTSCHEIDUNGSTRÄGER SOLLEN UND WOLLEN WISSEN, WIE DIE MEHRHEIT DER BEVÖLKERUNG DENKT.

Die Grünen Wolfsgraben sind für die Durchführung des Siegerprojektes, weil wir von der Idee eines Dorfzentrums als Ort der Begegnung überzeugt sind und weil letzten Endes auch die Kosten für das Gemeindeamt am neuen Standort günstiger als am jetzigen sein werden. 

WIR RESPEKTIEREN JEDOCH DEN WÄHLERWILLEN UND VERPFLICHTEN UNS, DIE ENTSCHEIDUNG IN JEDEM FALLE ZU AKZEPTIEREN UND IHRE UMSETZUNG ZU UNTERSTÜTZEN.

Eine von GGR Kerstin Schneiderbauer unterschriebene Verpflichtungserklärung finden Sie auf unserer Homepage www.gruene-wolfsgraben.at und wir haben sie auch an die Gemeindekanzlei zur Veröffentlichung auf der Gemeindehomepage geschickt.

Wir haben an alle im Gemeinderat vertretenen Fraktionen den umseitigen Brief geschrieben und sie aufgefordert, ebenfalls das Ergebnis der Volksbefragung als bindend anzusehen und dies auch schriftlich zu bestätigen.

ENDLICH HABEN SIE DIE GELEGENHEIT ZU SAGEN, WAS SIE DENKEN UND WOLLEN! NÜTZEN SIE DIE CHANCE - GEBEN SIE IHRE STIMME AB - BESTIMMEN SIE WAS ZU GESCHEHEN HAT!