Navigation:
am 12. November 2019

Einspruchsfrist zum Wählerverzeichnis

Christoph Strickner -

Am 26.Jänner 2020 finden die Gemeinderatswahlen statt und Du kannst mitbestimmen, was in den nächsten 5 Jahren in Wolfsgraben (und auch wie) umgesetzt wird.

Du darfst wählen, wenn du eine österreichische oder eine EU-Staatsbürgerschaft besitzt, bis zum Stichtag 21.Oktober mindestens 16 Jahre alt bist und in Wolfsgraben den Haupt- oder Nebenwohnsitz hast.

Besonders wenn du in Wolfsgraben einen Zweitwohnsitz hast, stelle bitte sicher, dass du im Jänner auch bei uns wählen kannst. Denn nur wenn du im Wählerverzeichnis stehst, bist du auch wahlberechtigt.

Bis 18.November besteht von jeweils 8:00 – 12:00 und am Montag, den 18.November bis 20:00, die Möglichkeit auf der Gemeinde Einsicht in das Wählerverzeichnis zu nehmen. (Achtung: Freitag 15.11. ist Landesfeiertag und die Gemeinde daher geschlossen). Dies kann jeder machen, auch Abschriften und Vervielfältigungen herstellen. Nach Maßgabe der technischen Möglichkeiten muss die Gemeinde auch Kopien auf Kosten des/der Verlangenden herstellen.

Solltest du dich, oder Bekannte, von denen du weißt, dass sie einen Wohnsitz in Wolfsgraben haben, nicht im Wählerverzeichnis finden, so kannst du einen Berichtigungsantrag an die Gemeinde stellen.

Diese Berichtigung kann mündlich, schriftlich oder per Mail (gemeindekanzlei@gemeinde-wolfsgraben.at) spätestens bis zum 21.November 16:00 verlangt werden. 

Bei Anträgen auf Aufnahme in das Wählerverzeichnis ist ein ausgefülltes Wähleranlageblatt abzugeben. Dieses findest Du hier: http://www.noe.gv.at/noe/Wahlen/F4.docx

Bei Fragen zur Gemeinderatswahl oder zum Wählerverzeichnis kannst Du Dich auch gerne an uns wenden!